Management

Eine lange Tradition

Nur wenige Gesundheitseinrichtungen können auf eine so lange Tradition zurückblicken wie die Medizinische Einrichtungsgesellschaft Gmbh (MEG). Hervorgegangen ist sie auf energischen Einsatz der damaligen Landesministerin für Gesundheit und Soziales, Regine Hildebrand, aus dem Ambulatorium Blankenfelde zu DDR-Zeiten. Dieses war in ein Netz von Polikliniken eingebunden. Die Gesundheitsversorgung wird aus der Gemeinde als alleinigem Gesellschafter nach den Bedürfnissen der Gemeinde gestaltet. Die Versorgungsform ist kein Auslaufmodell, sondern ein Konzept, welches schrittweise wieder als Zukunftsmodell kommt. Mehr und mehr Kommunen sehen den Vorteil in der eigenen Gestaltung, sei es in der Personalgewinnung, der Attraktivität der Leistungserbringung, etwa mit durchgehenden und langen Öffnungszeiten oder auch als Symbol für die Lebensqualität in der Gemeinde. So ist die MEG aktiver Partner der Dachmarke Groß Grün in der bevölkerungsreichsten Kommune im Kreis Teltow-Fläming, der Großgemeinde im Grünen am Rande Berlins, Blankenfelde-Mahlow.

Die MEG ist die Trägergesellschaft mit allen Zentralfunktionen der Verwaltung und der strategischen Weiterentwicklung. Zu den Dienstleistungen gehören das größte Hausarztzentrum der Region mit 5 Praxen, eine große Physiotherapie und Angeboten zur Prävention und dem Zirkeltraining für individuellen Gesundheitsprogrammen.

Räumlich eingebettet ist die MEG in das Gesundheitszentrum mit Fachärzten, Apotheken, ambulantem Pflegedienst und weiteren Anbietern von Gesundheitsleistungen. Das Organigramm verdeutlicht die Struktur des Gesundheitszentrums.

Unternehmensstruktur
Dipl. -Kfm Matthias Deters

Dipl. -Kfm Matthias Deters

Geschäftsführer

Katharina Scheck

Katharina Scheck

Assistentin der Geschäftsführung

Medizinische Einrichtungsgesellschaft GmbH

Karl-Liebknecht-Straße 19 B – E
15827 Blankenfelde-Mahlow

Telefon: 03379 37 19 43
Fax: 03379 – 37 40 80